Corona-Infektionen in der stationären Einrichtung der DRK-Stiftung Freier Grund

 Stand: 21.12.2020

 

Sehr geehrte Angehörige,

nach einigen Wochen, in denen Ihnen die Möglichkeit, die Bewohner des Hauses besuchen zu können, verwehrt blieb, freuen wir uns nun, Ihnen mitteilen zu können, dass die WTG Behörde unsere Einrichtung wieder für Besuche freigegeben hat und Sie ab dem 22.12.2020 Ihre Angehörigen wieder hier im Haus besuchen dürfen.

Das von uns erarbeitete Konzept zum Schutz der Bewohner des Hauses wurde von den Behörden genehmigt und beinhaltet folgende, für alle Besucher geltenden Regeln:

  • Besuche bei Bewohnern, die aufgrund einer Covid-19 Erkrankung oder des Verdachts einer Erkrankung unter Quarantäne stehen, sind nicht erlaubt.

  • Der Besuch durch Personen mit Erkältungssymptomen ist nicht erlaubt.

  • Besuche müssen ausschließlich auf dem Bewohnerzimmer stattfinden.

  • Besuchende sollen ausschließlich enge Bezugspersonen sein. Sie sollten von den Bewohnern primär gewünscht werden.

Zutritt darf nur nach Kurzscreening mit Testung erfolgen. Das bedeutet:

  • Beim Betreten der Einrichtung wird bei dem Besucher eine Händedesinfektion, ein Kurzscreening sowie ein POC-Antigenschnelltest durchgeführt. Sind Kurzscreening und Test ohne Auffälligkeiten, wird der Besucher auf das Bewohnerzimmer begleitet.

  • Die AHA-Regeln (Abstand halten, Hygienemaßnahme, Alltagsmaske – FFP2) sind unbedingt einzuhalten.

  • Ein Besuch ist nur erlaubt, wenn eine mitgebrachte FFP2-Maske während des gesamten Aufenthalts getragen wird.

Wie dürfen wir Ihnen Zutritt gewähren?

  • Von Montag bis Freitag zwischen 9.00 und 12.00 Uhr erreichen Sie die telefonische Terminvergabestelle unter der Nummer: +49 (0) 175-9386241

  • Termine richten sich nach den derzeit geltenden Besuchszeiten:

Besuchszeiten DRK Stiftung

  • Die Besuchszeit von einer Stunde ist zwingend einzuhalten, wobei im Bewohnerzimmer max. ein Besucher zulässig ist.